Emerging Markets Spezialbericht - Download

Enrique Díaz-Álvarez24/Feb/2016Devisenmarkt

Die starke Abschwächung der Emerging Markets Währungen ging auch zum Start des Jahres 2016 weiter.

Die folgenden Faktoren sind dabei besonders wichtig:

-Die lang erwartete Entscheidung der Federal Reserve zum Straffungszyklus der Zinsen
-Die Erweiterung der Lockerungsmaßnahmen der EZB
-Die Entwicklung des Ölpreises
-Die Sorge um eine Konjunkturabschwächung in China und die damit verbundene Wertminderung des CNY

Welchen Einfluss haben diese Ereignisse auf die Währungen in Schwellenländern? Wie entwickeln sich die Währungen in diesem Jahr?

In unserem Spezialbericht zu den Schwellenländer-Währungen fassen wir die wichtigsten Ereignisse zum aktuellen Stand der Währungen für Sie zusammen. Außerdem teilen wir mit Ihnen unsere Erwartungen zur Marktentwicklung für 2016.

Erfahren Sie mehr zur Analyse der Schwellenländer-Währungen und der aktuellen Marktentwicklung.

Dieser Spezialbericht wurde von Chief Risk Officer Enrique Diaz-Alvarez produziert. Er engagiert sich für maßgeschneiderte Strategien zur Minderung von Wechselkursrisiken, detaillierte Markteinsichten und FXFC-Prognosen für Bloomberg.

Erhalten Sie diese Marktupdates per E-Mail.

Print

Verfasst von Enrique Díaz-Álvarez

Chief Risk Officer bei Ebury. Engagiert sich für maßgeschneiderte Strategien zur Minderung von Wechselkursrisiken, detaillierte Markteinsichten und FXFC-Prognosen für Bloomberg.